Wie läuft´s?

Ausgangs-überlegung

In der Auseinandersetzung mit einzelnen Problemen verliert man gelegentlich die Gesamtsituation aus den Augen. Dies kann dazu führen, dass man seine Arbeit (die Firma, die Dienstleistung etc.) negativer wahrnimmt, als sie eigentlich ist.

Hier wird nun gemeinsam im Team versucht, die Gesamtsituation abzubilden und so ein realistisches Bild der Lage zu bekommen, was sowohl motivierend sein kann als auch hilft zu erkennen, worauf sich das Team oder einzelne Kolleg*innen konzentrieren sollten. 

Ablauf

Die zu Grunde liegende Methode ist die SWOT Analyse, bei der Strength (Stärken), Weaknes (Schwächen), Oportunities (Chancen) und Threats (Risiken) gesammelt werden. Die kann mit einem bestimmten Fokus (z.B. Zusammenarbeit im Team) oder ganz allgemein geschehen.

In allen Bereiche werden nacheinander die relevanten Aspekte gesammelt und diskutiert.   

Besonders 
sinnvoll,
wenn...

  • Unzufriedenheit im Team vorhanden ist, aber die Gründe diffus sind

  • die Gesamtsituation sehr unterschiedlich von verschiedenen Kolleg*innen bewertet wird

  • neue Motivation von Nöten ist!